header banner
Default

Ist es möglich, dass institutionelle Investoren die Nachfrage nach Bitcoin befriedigen? – Video


Die Genehmigung von Bitcoin-ETFs könnte eine Welle von institutionellen Investitionen in Bitcoin auslösen und die Nachfrage nach der Kryptowährung in die Höhe treiben, so Bitcoin-Experte Roman Reher. Die Frage ist, ob die vorhandenen Bitcoin-Reserven ausreichen, um diese Nachfrage zu decken.

Sollte jetzt wirklich der Fall eintreten, dass die ersten Bitcoin ETFs bestätigt werden und damit wahrscheinlich auch die anderen, dann könnte natürlich die Nachfrage der Wall Street an diesen ETFs extrem nach oben gehen, weil es einfach viele Unternehmen gibt, die sonst gar keine Möglichkeit haben, in Bitcoin zu investieren. Stichwort: Vertrauensproblem. Es muss eine Möglichkeit geben, diese Bitcoins sicher zu verwahren und auch einen Beweis zu erbringen, dass diese Bitcoin wirklich da sind.

Von 21 Millionen Bitcoins sind nur 3 Millionen im Umlauf

VIDEO: Bitcoin im Fokus: Rezession voraus! Das müssen Investoren jetzt wissen!
sunnydecree DE

Wenn also diese ETFs dafür verwendet werden und in großen Mengen gekauft werden, heißt das auch, dass diese ETFs wiederum große Mengen Bitcoin kaufen müssen. Und wir wissen alle, der Bitcoin bestand, der ist begrenzt auf maximal 21 Millionen Stück und davon befinden sich gerade mal um die 3 Millionen im Umlauf. Also könnte hier eine extreme Nachfrage auch zur Folge haben, dass der Preis extrem positiv reagiert. Die Folge könnte sogar eine gewisse Liquiditätskrise an den Börsen sein, weil vielleicht alle Bitcoin von den Börsen weggekauft werden.

In dem Moment sehe ich aber kein größeres Problem, außer dass der Preis vielleicht steigt. Es ist eher die Chance, dass Investoren, die schon lange Bitcoin halten und gekauft haben, dann eben zu einem höheren Kurs ihre Bitcoins verkaufen. Vielleicht auch aus der Spekulation heraus dann immer günstiger wieder einzukaufen, wenn sich eben dieser Nachfrage-Ansturm dann wieder reguliert hat. Dementsprechend glaube ich, alles in allem ist es sehr positiv für Bitcoin und wir entwickeln Kurs. Und ich sehe hier keine Gefahr, dass die begrenzte Geldmenge ein Problem darstellt, sondern eher viele positive Effekte, die sich daraus ergeben können.

Sources


Article information

Author: Debbie Morgan

Last Updated: 1697829722

Views: 860

Rating: 4.5 / 5 (85 voted)

Reviews: 98% of readers found this page helpful

Author information

Name: Debbie Morgan

Birthday: 1997-03-26

Address: 35982 Sims Trafficway Suite 857, East Thomasfort, NJ 71711

Phone: +3696329580271762

Job: Digital Marketing Specialist

Hobby: Geocaching, Camping, Soccer, Astronomy, Puzzle Solving, Swimming, Quilting

Introduction: My name is Debbie Morgan, I am a risk-taking, bold, fearless, dedicated, variegated, Adventurous, audacious person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.